Gabriele Szepanski

Wahlkreis IV / Landkreis Vogelsberg

Szepanski, Gabriele

Politische Aktivitäten:

  • Mitglied Bündnis 90/Die Grünen seit November 2010
  • 2011 – 2021 Stadtverordnete Lauterbach
  • 2016 -2021  Abgeordnete Kreistag
  • bis 2021 Sprecherin Kreisverband Vogelsberg
  • seit 2021 Kreisbeigeordnete

Zur Person:

  • Geboren 1956 im Ruhrgebiet (Gelsenkirchen)
  • von 1964 – 1994 in Frankfurt am Main lebend
  • seit 1994 im Vogelsberg lebend und arbeitend
  • früh politisch interessiert und engagiert in unterschiedlichen Initiativen und Bündnissen der außerparlamentarischen Arbeit
  • Studium: Sozialarbeit, Kunst , Geografie
  • Fortbildungen: Gestalttherapie und Psychoanalyse
  • Leitende Tätigkeiten in der Eingliederungshilfe, über zwanzig Jahre im Wohnbereich, seit 2016 im Bereich Arbeit und Bildung

Zu meinem Mandat:

Die drei Grundpfeiler einer lebendigen Demokratie sind für mich:

Mitentscheidung –   Mitverantwortung –  Autonomie

Man kann nur vollwertiges Mitglied einer Gemeinschaft sein, wenn man das Recht auf Eigenständigkeit hat. Dazu gehört, dass man sich an Entscheidungsprozessen beteiligen kann, die Grundregeln des Zusammenlebens von jedem respektiert werden und man Ermutigung erfährt im selbständigen Denken, Fühlen und Handeln.

Dem LWV kommt hier die besondere Aufgabe zu, diese immense soziale Integrationsleistung mit finanziellen Mitteln so auszustatten, dass sie gelingen kann, dass Menschen mit unterschiedlichsten Hilfebedarfen die Teilhabe am gesamtgesellschaftlichen Leben mit gut ausgebildeter, fachlicher Begleitung, in einem angemessenen Lebensumfeld ermöglicht wird.

In den vielen zurückliegenden Jahren durfte ich die, auch für den Verband notwendigen Entwicklungsprozesse,  im operativen Geschäft miterleiden und erleben. Aus meiner Sicht ist der LWV hier auf einem guten Weg. Und ich freue mich darauf, durch den Sitz in der Verbandsversammlung eine andere Perspektive einnehmen und vielleicht die eine oder andere Entscheidung im Sinne der Klienten und für unser aller funktionierendes Gemeinwesen mitgestalten zu können.

Skip to content